English Site
back
05 / 06

#659 Was macht man als Ex-Mormone?

December 22, 2019
F

Sehr geehrter Prof. Craig,

ich bin im mormonischen Glauben aufgewachsen und zurzeit noch ein praktizierender Heiliger der letzten Tage. Etwa vor einem Jahr lernte ich das Kalam‑kosmologische Argument kennen, welches aus Gründen, die Sie sicher gut kennen, die mormonische Kosmologie glatt widerlegt. Das war ein Wendepunkt für mich, und ich fing an, mich ernsthafter mit der christlichen Theologie zu befassen (wobei Ihre Arbeiten eine wichtige Rolle spielten). Ich habe mittlerweile weitere Ungereimtheiten in der Theologie der Heiligen der letzten Tage entdeckt und glaube nicht, dass dies „die wahre Kirche Christi“ ist. Und jetzt meine Frage: Was für einer Kirche soll ich mich als jemand, der beschlossen hat, den mormonischen Glauben zu verlassen, anschließen? Wie entscheide ich mich richtig zwischen Katholizismus, Protestantismus und Orthodoxer Kirche? Ich möchte die Mormonenkirche erst dann verlassen, wenn ich eine neue Heimat gefunden habe. Ich habe es zu oft erlebt, wie Freunde die Mormonen verlassen haben, ohne das dadurch entstandene Loch mit etwas Besserem füllen zu können. Solche Leute werden bestenfalls nicht praktizierende „Feld-, Wald- und Wiesenchristen“ und im schlimmsten Fall verbitterte Atheisten. Bevor ich die Mormonenkirche verlasse, möchte ich sicher sein, dass ich die wahre Kirche Christi gefunden habe. Können Sie mir helfen, die richtige Denomination auszusuchen?

Danke.

Michael

United States

Prof. Craigs Antwort


A

Ich habe für diese Woche Ihre Frage ausgesucht, Michael, damit andere Ihre faszinierende Geschichte hören können! Es ist ein Beleg für die Echtheit Ihres neu gefundenen Glaubens, dass Sie entschlossen sind, die mormonische Kultur zu verlassen, was bestimmt nicht einfach für Sie ist.

Seien Sie versichert, dass „die wahre Kirche Christi“ nicht auf eine und nur eine Denomination oder Konfession beschränkt, sondern konfessionsübergreifend ist. Solange Sie nicht ganz bestimmte Lehren unterschreiben müssen, ist es daher nicht so wichtig, was für eine Denomination Sie sich aussuchen. Worauf es ankommt, ist, dass in der Kirche, die Sie wählen, das Evangelium treu gepredigt wird und Sie dort die Freiheit haben, Gott anzubeten.

Vielleicht möchten Sie als Einstieg in eine freie Gemeinde gehen, die nicht einer der großen Kirchen oder Freikirchen angeschlossen ist. So können Sie biblische Predigten und Gemeinschaft mit anderen Christen bekommen, ohne sich mit bestimmten Lehrgebäuden identifizieren zu müssen. Später, wenn Sie die christliche Lehre genauer kennengelernt haben, könnte es sein, dass Sie sich einer Kirche anschließen, die bestimmte Lehren vertritt, die Ihnen wichtig geworden sind. Aber im Augenblick finde ich es wichtiger, dass Sie die Mormonenkirche verlassen und anfangen, in eine Gemeinde zu gehen, die keine spezifischen lehrmäßigen Festlegungen verlangt, zu denen Sie jetzt noch nicht in der Lage sind.

(Übers.: Dr. F. Lux)

Link to the original article in English: https://www.reasonablefaith.org/writings/question-answer/whats-an-ex-mormon-to-do/

- William Lane Craig